Der Hamburger Affiliate-Stammtisch wird Ihnen präsentiert von:

Cramer & Consorten

eprofessional

Fernlernen so günstig wie nie...

18. March 2011, Kategorie: ILS

Von: T.Berghegger

Zahlreiche Zuschüsse helfen bei der Realisierung von Weiterbildungsvorhaben – Thomas Vogel, Berater für Fördermöglichkeiten bei der Studienberatung des ILS, hilft dabei, die richtige Finanzspritze zu finden.

 

Wer sich weiterbildet, eröffnet sich neue Optionen – sei es die persönliche Weiterentwicklung, der gewünschte Karriereschritt, der Sprung in die Selbstständigkeit oder der Wechsel in einen neuen Beruf. Bund und Länder haben eine ganze Reihe Fördermöglichkeiten etabliert, die zur Finanzierung von berufsbezogenen Fortbildungen genutzt werden können.

Thomas Vogel, der als Experte für Fördermöglichkeiten beim ILS mit seinem Team Weiterbildungsinteressierten bei allen Fragen zur Verfügung steht, weiß: "Es gibt mittlerweile so vielfältige und unterschiedliche Zuschüsse und Förderungen, dass die meisten Weiterbildungsvorhaben zumindest die Voraussetzungen eines Förderprogrammes erfüllen – wichtig ist hier, die passende Maßnahme zu identifizieren." Vor allem die Art der angestrebten Weiterbildung und die bestehenden Berufsqualifikationen entscheiden darüber, welche Zuschüsse beantragt werden können. Aber auch Alter und die individuelle Lebenssituation spielen eine Rolle, so gibt es zum Beispiel spezielle Förderprogramme für ältere Arbeitnehmer oder für Personen, die sich auf Arbeitssuche befinden.


Ein monetärer Vorteil kann für alle Weiterbildungen mit einem beruflichen Bezug in Anspruch genommen werden: Fortbildungen, die dem Zweck dienen, die beruflichen Kenntnisse aufzufrischen, sich für die Übernahme einer höheren Position zu qualifizieren oder sich ein neues Berufsfeld zu eröffnen, können steuerlich abgesetzt werden. "Bei der jährlichen Steuererklärung können sowohl die Gebühren für den Lehrgang, für Seminare und Prüfungen geltend gemacht werden als auch Kosten, die für Fachliteratur und Arbeitsinstrumente wie Computer anfallen. Aber auch Fahrkosten zu Seminaren und Kosten für Übernachtung und Verpflegung sind steuerlich absetzbar", erläutert Thomas Vogel.

Als eine erste Orientierungshilfe bietet das ILS die ausführliche Broschüre "Förderungen und Zuschüsse für Ihren Fernkurs" an, in der alle Vergünstigungsmöglichkeiten auf einen Blick zusammengefasst sind.

Gerne dürfen die Publisher des ILS auf Ihren Werbeflächen auch diese Fördermöglichkeiten detailiert vorstellen, um möglichen Interessenten bei der Entscheidung zu helfen und somit u.U. die Conversion-Rate zu erhöhen.


Für alle Fragen, Anregungen und Wünsche rund um das ILS-Partnerprogramm steht allen bereits teilnehmenden Partnern und Allen, die gerne Partner werden möchten, ein persönlicher Ansprechpartner unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung.

Thomas Berghegger
Affiliate-Manager ils.de

Cramer & Consorten GmbH
Papenreye 27
22543 Hamburg

Mail: partnerprogramm@ils.de
Telefon: 040/411 61 49-24
Telefax: 040/411 61 49-10

Weiterführende Links und Downloads zum Artikel

<- Zurück zu: News