Der Hamburger Affiliate-Stammtisch wird Ihnen präsentiert von:

Cramer & Consorten

eprofessional

Gr??te Spanntuchtransparente S?ddeutschlands machen Wicked - Die Hexen von Oz weithin sichtbar

05. September 2007, Kategorie: Stage Entertainment, Affiliates@PNM

Von: Dirk Blankenhaus

?berdimensionale Spanntuchtransparente am Palladium Theater angebracht - Palladium Theater ganz im Zeichen des neuen Musicals Wicked - Die Hexen von Oz - 80-Tonnen-Kran f?r die Installation notwendig

Stuttgart, 04.09.2007. 72 Tage sind es noch bis zur gro?en Deutschlandpremiere des Broadway Blockbusters Wicked - Die Hexen von Oz in Stuttgart und seit heute ist die Ankunft der Hexen weithin sichtbar:

Knapp 500 Leuchtstoffr?hren lassen S?ddeutschlands gr??te Spanntuchtransparente am B?hnenturm des Palladium Theaters erstrahlen.

Ein 80-Tonnen-Kran war notwendig, um in einer spektakul?ren Aktion die beiden jeweils 18 mal sechs Meter gro?en Rahmen, die die Leuchttransparente tragen, in der Luft zusammen zu schrauben und an den jeweils drei Tonnen schweren Stahlkonstruktionen am B?hnenturm zu befestigen. Die Stahlkonstruktionen, jeweils bestehend aus sechs senkrechten Doppel-T-Tr?gern und vier Stahl-Querverbindungen sind notwendig, um dem Winddruck in luftiger H?he stand zu halten und wurden eigens f?r das Palladium Theater angefertigt. Zehn Personen dirigierten und schraubten gut sechs Stunden lang in knapp 30 Metern H?he, um dann mit Hilfe von ?ber 400 Klammern das erste Tuch zu spannen.

Neben den beiden Leuchttransparenten am B?hnenturm machen weitere zahlreiche ?berdimensionale Banner und Fahnen rund um das Palladium Theater auf das neue Hexenwerk neugierig. Und bei der Einfahrt in das Parkhaus P2 des SI-Centrums hei?en die beiden Hexen Elphaba und Glinda die Besucher auf Plakaten willkommen.

Weiterführende Links und Downloads zum Artikel

<- Zurück zu: News